Deformationsmessungen

Deformationsmessungen – Geomonitoring

3D-Monitoring Ankerwand
3D-Monitoring Baugrubensicherung
3D-Monitoring Eisenbahn
Felssturz Vals
Monitoring Druckschachthang

Wenn es darum geht Verschiebungen und Deformationen von natürlichen und künstlichen Strukturen zu überwachen, ist TRIGONOS mit seinem Know-How im Bereich Deformationsmessungen und Geomonitoring der richtige Partner. Geomonitoring ist ein stark wachsender Geschäftsbereich. Große Neubauprojekte, wie z.B. die Zulaufstrecken zum Brenner Basistunnel, müssen zum Teil zwischen und unter bestehenden Infrastrukturbauten, Siedlungs- und Gewerbegebieten abgewickelt werden. Dabei kommt es auf genaueste Beweissicherung sowie auf eine bauwirtschaftliche Optimierung an.

TRIGONOS arbeitet hierbei je nach Bedarf mit manuellen oder automatischen Systemen. Manuelle Systeme können schnell eingesetzt werden, benötigen allerdings ein Mindestmaß an Benutzerinteraktion vor Ort. Ein Sensor oder Ablesegerät wird vorübergehend installiert, um die für die Fachbeurteilung notwendigen Messwerte zu gewinnen oder zu übertragen.
Permanente, automatische Systeme (Dauermonitoring) ermöglichen durch den Einsatz von entsprechender Hard- und Software voll automatisierte Messabläufe sowie Übertragungen in eine Zentrale. Bedienungsfehler können bei dieser Variante ausgeschlossen werden. Weitere Vorteile bieten neben kurzen Messintervallen und der möglichst lückenlosen Historie der Messergebnisse auch die wertvolle Zeitersparnis.

Mehr erfahren

Mehr erfahren über Lösungen für Bau und Infrastruktur

Mehr erfahren über Lösungen bei Naturgefahren

 

Geomonitoring Broschüre: Lösungen für Bau und Infrastruktur

Geomonitoring Broschüre: Lösungen bei Naturgefahren

Loxia - The future of Monitoring